Funktionen RC4 Dimmer

RC4 wireless key featureRC4 ONETOUCH™

Mit einem kurzen Tastendruck einen DMX-Kanal, Dimmerkurve und “digitales Nachleuchten” (Digital Persistance) gleichzeitig zuweisen.

Optionen bei langem Tastendruck

SET-UP IN SEKUNDEN

“Long Press” OneTouch – Konfiguration

TasteFunktion mit langem Tastendruck
SetAColorMatch, Farbkalibirierung unterschiedlicher LED Lichtquellen
SetBPWM Fequenz
SetC*Digital Persistance

*Set OPTC für LumenDimM2

SET-UP TABELLE kurzer Tastendruck

Pegel % (0-100)

Non-dim > AN/AUS

AUS (keine Digital Persistance)

100%

(80% oder höher)

Linear > für Tungsten

AUS (keine Digital Persistance)

70%

(60 – 79%)

ISL fast > für LED, schnelle Ansprechzeit benötigt

AUS (keine Digital Persistance)

50%

(40 – 59%)

ISL slow > für LED mit weicher Dimmung

standard DP: Fast medium

30%

(20 – 39%)

Kanal ignoriert

keine Änderung der aktuellen Eisntellungen

weniger als 20%

Mehr über RC4 Digital Resistance
Mehr über RC4 Dimmerkurven

DETAILIERTER SET-UP

ONETOCH Set-up kurz erklärt

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Mit RC4 OneTouch™ kann jeder der 512 DMX-Kanäle mit jeder RC4-Dimmerkurve mit einem einzigen Tastendruck einem RC4-Dimmer zugewiesen werden.

Egal wie klein RC4-Funkdimmer werden, OneTouch™ wird immer eine einfache Möglichkeit bieten, ohne zusätzliche Geräte oder Software zu konfigurieren.

Wenn das Ziel eines Geräts darin besteht, so klein und unauffällig wie möglich zu sein – unsichtbar zu sein -, besteht die größte Herausforderung in der Gestaltung der Benutzeroberfläche. Bereits 1993 erkannte RC4 Wireless, dass drahtlose Dimmer immer kleiner werden würden, und dass eine Methode zur Einstellung von Kanälen und Kurven auf die kleinsten Größen skalierbar sein musste.

Unser OneTouch™-System wurde erstmals in den 1990er Jahren bei RC3-Dimmern (dem Vorgänger von RC4) eingesetzt, als die Einschränkungen der Funktechnologie nur 32 Kanäle zuließen und die Kurven auf Linear und Non-Dim beschränkt waren. Inverse-square-law (ISL) für LED-Dimmen folgte kurz darauf (und immer noch in den 90ern!).

close

Get News!

Stay up-to-date with special offers, new functions, hints, wireless DMX skills.

We promise not to send spam! Learn more in our data security statement.

* required